Krebsvorsorge bei Ihrem Gynäkologen in Berlin Spandau

Krebsvorsorge

Durch die gynäkologische Krebsfrüherkennung sollen mögliche Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane in einem frühen Stadium entdeckt, und  damit die Heilungsaussichten optimiert werden. Verbreitete Krankheitsbilder wie Gebärmutterhalskrebs und Brustkrebs können mit Krebsvorsorge-Untersuchungen frühzeitig  festgestellt werden.

(Vor-) Sorge tragen für den Körper zusammen mit Ihrem Frauenarzt

Wir empfehlen, mindestens zwei Vorsorgeuntersuchungen jährlich einzuplanen. Neben der Tastuntersuchung wird dabei auch ein Zellabstrich (Pap-Abstrich), eine Beurteilung der Scheidenflora und eine Brustuntersuchung durchgeführt. Zusätzlich kann im jährlichen Rhythmus eine Ultraschalluntersuchung erfolgen. Dabei können die Eierstöcke, die Gebärmutter und die Gebärmutterinnenschleimhaut (wichtig bei Frauen mit Hormontherapie) dargestellt werden. So können eventuelle Veränderungen ausgeschlossen beziehungsweise rechtzeitig entdeckt werden.

Ab dem 35. Lebensjahr oder bei auffälligem Tastbefund wird eine Mammographie (Bruströntgen beim Radiologen) empfohlen.

Wir ermöglichen Ihnen in unserer Praxis eine persönlich abgestimmte und optimale Krebsvorsorge. Sollten Sie von einer Krebserkrankung betroffen sein, bieten wir Ihnen eine sorgfältige,  individuelle Beratung und wir begleiten Sie durch alle

Schritte der Behandlung.